Allgemeine Geschäftsbedingungen

 1. Allgemeines / Geltungsbereich

Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen sind die vertragliche Grundlage für alle Schulungen und Seminare (im folgenden „Training“ genannt) und sonstigen Dienst- und Beratungsleistungen (im folgenden „Dienstleistungen“ genannt), die von der Firma Janine Dodt Healthcare Consulting, Kaltenkirchen angeboten und erbracht werden. Abweichende Bestimmungen des Kunden von Janine Dodt Healthcare Consulting finden keine Anwendung, auch wenn diesen durch Janine Dodt Healthcare Consulting nicht widersprochen wird.

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten auch für alle zukünftigen Vertragsbeziehungen, somit auch dann, wenn bei Zusatzverträgen darauf nicht ausdrücklich hingewiesen wird. Hinweise auf die Geltung gesetzlicher Vorschriften haben nur klarstellende Bedeutung. Auch ohne eine derartige Klarstellung gelten daher die gesetzlichen Vorschriften, soweit sie in diesen AGB nicht unmittelbar abgeändert oder ausdrücklich ausgeschlossen werden.

 

2. Leistungen

2.1. Trainings

Janine Dodt Healthcare Consulting bietet zwei verschiedene Arten von Trainings an.

(a) Individuelle/inhouse Trainings: Individuelle/inhouse Trainings werden für einen vorab definierten Personenkreis (z.B. Unternehmen, Personengruppen) durchgeführt und können entweder in den Räumlichkeiten des Kunden oder in einer für die Veranstaltung geeigneten und gebuchten Räumlichkeit eines Hotels stattfinden.

(b) Offene Trainings: Offene Trainings sind Trainings, die im Vorfeld auf der Webseite und/oder via Aussendungen veröffentlicht werden und der Allgemeinheit zugänglich sind. Diese Trainings werden an dem auf der Webseite / Aussendung verkündeten Ort unter den dargestellten Rahmenbedingungen (z.B. Mindestteilnehmerzahl) durchgeführt.

2.1.1. Anmeldung, Vertragsabschluss bei Trainings, Mindestteilnehmervorbehalt

Unsere Angebote sind freibleibend und unverbindlich.

Anmeldungen für offene Trainings sind schriftlich mit Angabe des Vornamens und Namens des Teilnehmers sowie der vollständigen Firmen- bzw. Rechnungsanschrift mit Telefonnummer und E-Mail-Adresse per Post, E-Mail oder über unsere Website an Janine Dodt Healthcare Consulting zu richten. Ihre Anmeldung ist verbindlich und wird in der Reihenfolge des Eingangs von uns gebucht.

Durch Ihre verbindliche Anmeldung unterbreiten Sie uns das Angebot für den Abschluss eines Vertrages. Dieser kommt zu Stande, wenn wir Ihnen Ihre Teilnahme schriftlich bestätigen, diese Bestätigung kann auch per E-Mail erfolgen.

Bei offenen Trainings, die bereits ausgebucht sind, oder bei denen die Mindestteilnehmerzahl nicht erreicht wird, wird der Kunde über die nächstmöglichen Alternativtermine seitens Janine Dodt Healthcare Consulting informiert.

Wir behalten uns vor, offene Trainings wegen zu geringer Nachfrage bzw. bei Nichterreichen der für das jeweilige Training ausgeschriebenen Mindestteilnehmerzahl bis spätestens 10 Tage vor dem geplanten Trainingstermin oder aus sonstigen wichtigen, von uns nicht zu vertretenden Gründen (z. B. plötzliche Erkrankung des Referenten, höhere Gewalt) abzusagen. Bereits entrichtete Teilnahmegebühren werden in diesem Fall zurückerstattet.

Sollte die Undurchführbarkeit schon der vorgenannten Frist feststehen, werden wir die Absage unverzüglich nach Feststehen der Undurchführbarkeit erteilen.

Die Anmeldung für individuelle Trainings erfolgt durch eine schriftliche Bestellung des Kunden.

2.1.2. Leistungen

In den Preisen der offenen Trainings sind folgende Leistungen enthalten:

(a) Bereitstellung der erforderlichen Materialien und Schulungsräume für die Dauer des Trainings,

(b) Vermittlung der Trainingsinhalte gemäß Trainingsbeschreibung,

(c) alle erforderlichen Trainingsunterlagen nach Verfügbarkeit in Deutsch oder Englisch

(d) Pausengetränke und ein gemeinsames Mittagessen pro vollem Seminartag sowie

(e) persönliches Teilnahmezertifikat.

Alle sonstigen Kosten, wie beispielsweise Fahrt- und Übernachtungskosten, die dem Kunden anfallen, sind in den Trainingsgebühren nicht enthalten.

Die zu erbringenden Leistungen bei individuellen Trainings werden im Angebot von Janine Dodt Healthcare Consulting bzw. der jeweiligen vertraglichen Vereinbarung definiert.

2.1.3. Stornierungen, Umbuchungen

Der Kunde kann individuelle und offene Trainings bis vier Kalenderwochen vor Trainingsbeginn kostenfrei stornieren. Ab vier Kalenderwochen vor Trainingsbeginn beträgt die Stornogebühr 100%. Dies gilt auch bei Nichterscheinen des angemeldeten Teilnehmers.

Dem Kunden wird die Möglichkeit eingeräumt, den Nachweis zu erbringen, dass ein Ausfallschaden oder Aufwand überhaupt nicht entstanden oder aber wesentlich niedriger als die vorgenannte Pauschale ist.

Anstelle des angemeldeten Teilnehmers kann jederzeit ohne Zusatzkosten ein Ersatzteilnehmer benannt werden.

Bei Umbuchungen der Teilnahme an einem offenen Training wird eine Umbuchungsgebühr in Höhe von EUR 150,00 zuzüglich Mehrwertsteuer in Rechnung gestellt.

Bei der Umbuchung eines individuellen Trainings beträgt die Umbuchungsgebühr EUR 450,00 zuzüglich Mehrwertsteuer. Zudem muss die Umbuchung mindestens 14 Kalendertage vor Trainingsbeginn bei Janine Dodt Healthcare Consulting eingegangen sein. Bei weniger als 14 Kalendertagen ist eine Umbuchung nicht mehr möglich. Die Möglichkeit einer Umbuchung besteht nur einmal. Im Falle einer Umbuchung wird der neue Trainingstermin einvernehmlich zwischen Janine Dodt Healthcare Consulting und dem Kunden festgelegt.

Alle Anmeldungen, Umbuchungen, Stornierungen und die Bekanntgabe von Ersatzteilnehmer müssen schriftlich erfolgen.

2.1.4. Preise, Rechnungsstellung und Zahlung

Alle Preise und Gebühren gelten in Euro, jeweils zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Die Preise und Gebühren ergeben sich bei Individualtrainings aus dem gültigen Angebot, bei offenen Trainings aus den gültigen Trainingsbroschüren bzw. den aktuellen Preisangaben auf der Website von Janine Dodt Healthcare Consulting.

Die Zahlungsfrist beträgt 14 Tage ab Rechnungsdatum ohne Abzug von Skonto. Der Teilnahmebeitrag ist in jedem Fall bis zum Beginn des gebuchten Trainings zu entrichten, auch wenn dadurch die Zahlungsfrist verkürzt wird.

Für Verzugszinsen gelten die gesetzlichen Regelungen (§288 BGB).

Janine Dodt Healthcare Consulting behält sich vor, Kunden, die ihrer Zahlungspflicht nicht nachgekommen sind, von Trainings auszuschließen.

2.1.5. Terminvorschau

Bitte beachten Sie, dass es sich bei Terminen der Terminvorschau um eine Vorabinformation zu den künftigen Terminen handelt. Für diese Termine können Sie sich bereits heute anmelden. Wir behalten uns jedoch für diese Termine eine Überarbeitung der Trainingsinhalte, der Dauer und ggfs. eine Preisänderung vor.

2.1.6. Haftung

Die Vorbereitung und Durchführung der Trainings und die Zusammenstellung der im Training zur Verfügung gestellten Dokumente erfolgen sorgfältig sowie nach bestem Wissen und Kenntnisstand. Haftung und Gewähr für die Korrektheit, Aktualität, Vollständigkeit und Qualität der Inhalte sind ausgeschlossen. Wir sind berechtigt, notwendige inhaltliche, methodische und organisatorische Änderungen oder Abweichungen (z. B. auf Grund von Rechtsänderungen) vor oder während des Trainings vorzunehmen, soweit diese den Nutzen der angekündigten Veranstaltung für den Teilnehmer nicht wesentlich ändert. Wir sind berechtigt, die vorgesehenen Referenten im Bedarfsfall (z. B. Krankheit, Unfall) durch andere hinsichtlich des angekündigten Themas gleich qualifizierte Personen zu ersetzen.

Der Kunde nimmt zur Kenntnis, dass Janine Dodt Healthcare Consulting keine Verantwortung für Unfälle, die sich auf dem Weg des Kunden zum und vom Seminarort ereignen, übernimmt. Als Seminarort gilt jeder Ort, an dem Janine Dodt Healthcare Consulting gemeinsam mit dem Kunden eines Trainings Aktivitäten, welcher Art auch immer, entfaltet. Handelt es sich dabei um Trainingsräume in einem Gebäude, so beginnt und endet der Weg des Kunden am allgemeinen Eingang zu den Trainingsräumen.

Auf Schadensersatz haftet Janine Dodt Healthcare Consulting – gleich aus welchem Rechtsgrund – bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit. Bei einfacher Fahrlässigkeit haftet Janine Dodt Healthcare Consulting nur für Schäden aus der Verletzung des Lebens, des Körpers und der Gesundheit oder der Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht (Verpflichtung, deren Erfüllung die ordnungsgemäße Durchführung des Vertrags überhaupt erst ermöglicht und auf deren Einhaltung der Vertragspartner regelmäßig vertraut und vertrauen darf).

2.2. Dienstleistungen

2.2.1. Umfang des Beratungsauftrages

Der Umfang eines konkreten Beratungsauftrages wird im Einzelfall zwischen Auftraggeber und Janine Dodt Healthcare Consulting vertraglich vereinbart. Janine Dodt Healthcare Consulting ist berechtigt, die ihr obliegenden Aufgaben ganz oder teilweise durch Dritte erbringen zu lassen. Die Bezahlung des Dritten erfolgt ausschließlich durch Janine Dodt Healthcare Consulting selbst. Es entsteht kein wie immer geartetes direktes Vertragsverhältnis zwischen dem Dritten und dem Auftraggeber.

Die Vertragspartner (Auftraggeber und Janine Dodt Healthcare Consulting) verpflichten sich zur gegenseitigen Loyalität.

2.2.2. Aufklärungspflicht des Auftraggebers

Der Auftraggeber sorgt dafür, dass alle Rahmenbedingungen bei der Erfüllung des Beratungsauftrages an seinem Geschäftssitz ein möglichst ungestörtes, dem raschen Fortgang des Beratungsprozesses förderliches Arbeiten erlauben. Insbesondere wird der Auftraggeber Janine Dodt Healthcare Consulting einen Arbeitsplatz (Schreibtisch, Stuhl) sowie einen Internetzugang (LAN oder WLAN) und den elektronischen Zugang zu den notwendigen Kunden-Dokumenten zur Verfügung stellen. Der Auftraggeber wird Janine Dodt Healthcare Consulting auch über vorher durchgeführte und laufende Beratungen umfassend informieren, sofern diese für Janine Dodt Healthcare Consulting oder die Erfüllung des Dienstleistungsauftrages relevant sind. Der Auftraggeber sorgt dafür, dass Janine Dodt Healthcare Consulting auch ohne besondere Aufforderung alle für die Erfüllung und Ausführung des Beratungsauftrages notwendigen Unterlagen zeitgerecht vorgelegt werden und ihm von allen Vorgängen und Umständen Kenntnis gegeben wird, die für die Ausführung des Beratungsauftrages von Bedeutung sind. Dies gilt auch für alle Unterlagen, Vorgänge und Umstände, die erst während der Tätigkeit des Beraters bekannt werden.

2.2.3. Berichterstattung

Janine Dodt Healthcare Consulting verpflichtet sich, über seine Arbeit, die seiner Mitarbeiter und gegebenenfalls auch die beauftragter Dritter, Bericht zu erstatten. Sollte der Auftraggeber den Berichten nicht binnen 5 Werktagen nach Zustellung schriftlich widersprechen, so gelten die Berichte automatisch als anerkannt.

2.2.4. Leistungserbringung

Janine Dodt Healthcare Consulting handelt in eigener Verantwortung und ist an keinen bestimmten Arbeitsort und keine bestimmte Arbeitszeit gebunden. Bei der Herstellung von Berichten, Analysen, Konzepten, Plänen, etc. ist Janine Dodt Healthcare Consulting weisungsfrei. Für die Leistungserbringung wird Janine Dodt Healthcare Consulting immer den besten geeigneten Arbeitsort wählen.

2.2.5. Verschiebung, Unterbrechung der Leistungserbringung

Erfolgt eine Verschiebung der Leistungserbringung innerhalb von 14 Tagen vor geplantem Leistungsbeginn über einen Zeitraum größer als ein Kalendermonat, so hat Janine Dodt Healthcare Consulting das Recht 50 % der von der Verschiebung betroffenen Beratungstage ohne Leistungserbringung in Rechnung zu stellen.

Kommt es während der Leistungserbringung zu einer kundenseitig bedingten Unterbrechung der Leistungserbringung (z. B. aufgrund einer kundenseitig verzögerten Datenübermittlung oder einer Unterbrechung aus wichtigem Grund, die vom Kunden gewünscht wird) und ist die Unterbrechungsdauer größer als ein Kalendermonat, so hat Janine Dodt Healthcare Consulting das Recht 50% der von der Verschiebung betroffenen Beratungstage als Abschlagszahlung (ohne Leistungserbringung) in Rechnung zu stellen.

2.2.6. Vergütung, Rechnungsstellung und Zahlung

Alle Preise und Gebühren gelten in Euro, jeweils zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer.

Anfallende Barauslagen, Spesen, Reisekosten, etc. sind gegen Rechnungslegung seitens Janine Dodt Healthcare Consulting vom Auftraggeber zusätzlich zu ersetzen. Die Vergütung erfolgt nach Aufwand mit einem Stundensatz oder Tagessatz. Die Abrechnung über die geleistete Tätigkeit erfolgt jeweils nachträglich bis zum 3. Werktag eines jeden Kalendermonats. Die Rechnung ist mit Zugang beim Kunde fällig und zu bezahlen. Zahlungserleichterungen sind keine vereinbart. Für Verzugszinsen gelten die gesetzlichen Regelungen §288 BGB.

 

3. Sonstiges

Im Einzelfall getroffene, individuelle Vereinbarungen mit Janine Dodt Healthcare Consulting (einschließlich Nebenabreden, Ergänzungen und Änderungen) haben Vorrang vor diesen AGB. Für den Inhalt derartiger Vereinbarungen ist ein schriftlicher Vertrag bzw. die schriftliche Bestätigung von Janine Dodt Healthcare Consulting maßgebend.

 

4. Werbung

Durch Teilnahme an einem Seminar oder Buchung einer sonstigen Dienst- und Beratungsleistungen von Janine Dodt Healthcare Consulting erklären Sie sich mit dem Erhalt unseres Newsletters einverstanden (Einwilligung). Die Einwilligung bezieht sich auf die Verarbeitung Ihrer E-Mail-Adresse sowie Ihres Vornamens und Namens.

Mit unseren Newslettern erhalten Sie Informationen über das Unternehmen Janine Dodt Healthcare Consulting, dessen Leistungs- und Serviceangebote sowie Informationen aus den Bereichen Markenführung, Strategie, Change-Management und Führungskräfteentwicklung sowie weiteren Themen, die eine positive Unternehmensentwicklung unterstützen können und das Leistungsangebot von Janine Dodt Healthcare Consulting präsentieren.

Sie können diese Einwilligung jederzeit ohne die Angabe von Gründen widerrufen bzw. einer weiteren Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten widersprechen.

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten sowie Ihren Rechten in Bezug auf diese Verarbeitung finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Janine Dodt Healthcare Consulting ist es gestattet, den Kunden auf den Webseiten zu erwähnen, sein Logo darzustellen und bei Verkaufsgesprächen als Referenz zu nutzen.

 

5. Rechtswahl und Gerichtsstand

Es gilt das deutsche Recht, Gerichtstand für alle Streitigkeiten aus diesem Vertrag ist Hamburg, soweit gesetzlich zulässig.

 

6. Elektronische Rechnungslegung

Janine Dodt Healthcare Consulting ist berechtigt, dem Auftraggeber/Kunden Rechnungen auch in elektronischer Form zu übermitteln. Der Auftraggeber erklärt sich mit der Zusendung von Rechnungen in elektronischer Form durch Janine Dodt Healthcare Consulting ausdrücklich einverstanden.

Stand: 08.04.2019

Menü