Gerade jetzt: Strategisch arbeiten und positiv durch herausfordernde Zeit führen

Viele Unternehmen haben sich weitestgehend mit der aktuellen Situation arrangiert, stabilisieren sich und bereiten die nächsten Schritte vor. Wie lassen sich die notwendigen Aktivitäten strukturieren und priorisieren? Was ist nötig, um die Umsetzung bei optimaler Nutzung der vorhandenen Ressourcen anzugehen? Welche Fragen können in diesem Zusammenhang aufkommen und welche Tools kann ich hierfür nutzen?

 

 

Der erste und wichtigste Schritt ist, dass das Senior-Management die Bedeutung der Strategie erkennt, versteht und die Umsetzung auf allen Organisationsebenen mit Nachdruck einfordert und fördert. Dazu gehört eine transparente Kommunikation, die die Beweggründe allen Beteiligten verständlich macht: Wie können wir auch in unsicheren Zeiten für unsere Kunden präsent bleiben? Welche Chancen bieten dabei Kanäle, an die wir bisher nicht gedacht haben oder die wir bislang ablehnten? Welche positiven Erfahrungen aus der Krisenphase wollen wir uns auch künftig bewahren? Welche Prozesse können wir optimieren, um künftig noch effizienter intern und extern mit unseren Partnern und Kunden zusammenzuarbeiten?

Mitarbeiter durch positive Führung mitnehmen

Die aktuellen Zeiten erlauben, dass Führungskräfte Neues denken und dazu auch Ihre Mitarbeiter anregen, um gemeinsam kreative Lösungen zu finden. Mut und Entschlussfreude helfen dabei, denn die Blaupausen der Vergangenheit funktionieren weder heute noch morgen. Wenn Führungskräfte das „Ohr an der Mannschaft“ haben und die Mitarbeiter mit gezielten Fragen, wie z. B. „Was meint Ihr dazu, wie sollen wir es machen?“, oder „Was habe ich vielleicht übersehen“ einbinden, dann entsteht ein Klima des gemeinsamen Lernens und offener Diskussionen. Das Resultat: Die Loyalität der Mitarbeiter und die Bindung an das Unternehmen wird deutlich erhöht.

Canvas als Sichtbar-Macher und für eine gemeinsame Sprache nutzen

Der Schweizer Alexander Osterwald entwickelte im Jahr 2008 das Business Modell Canvas als Framework (Deutsch etwa: Rahmengerüst oder Rahmenwerk) für die Visualisierung und Strukturierung von Geschäftsmodellen. Wenn Sie zu der strategischen Arbeit mit dem Business Modell Canvas mehr erfahren wollen, empfehle ich Ihnen sehr gerne das Buch „Business Model Generation“.  Auf Basis der Osterwald-Canvas entwickelten die Digital Excellence Group,  ProzessPiraten, 7Impact und Just-1-Life die COVID-19-Canvas. Die Digital Excellence Group verbindet etablierte Business Consultants, Technologen und Wissenschaftler. Meine Partnerschaft in der Digital Excellence Group bedeutet für Sie, dass Sie zu Ihrer Fragestellung eine schnelle und individuelle Lösung erhalten, mit der Sie die digitale Transformation Ihres Unternehmens erfolgreich meistern.

Die COVID-19-Canvas ermöglicht Ihnen, dass alle Aktivitäten im Unternehmen sichtbar und steuerbar werden und eine gemeinsame Sprache aufgebaut wird. Im Ergebnis können Sie die nächsten Maßnahmen gezielt planen und unter optimaler Nutzung vorhandener Ressourcen umsetzen. Nutzen Sie die COVID-19-Canvas-Vorlage, um Ihr eigenes zentrales Strategie-Plakat in einem möglichst großen Format zu erstellen!

» Laden Sie jetzt die COVID-19-Canvas herunter und starten Sie mit der strategischen Arbeit.

Sie benötigen Unterstützung bei der Erstellung einer zentralen Canvas als Planungs- und Umsetzungsinstrument? Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme unter jm@janinedodt.de oder +49 0176 35497770.

Vorheriger Beitrag
Mit virtueller Zusammenarbeit herausfordernde Zeiten erfolgreich meistern und Vertrauen aufbauen
Nächster Beitrag
Megatrends als Brücke in die Zukunft nutzen

 

Menü